Kurzporträt

Kurzportrait

Logosujet der Initiative

Die Industriellenvereinigung Burgenland ist eine freiwillige Interessensvertretung der Industrie, industrienaher Dienstleister und ihrer Führungskräfte.

Die Industriellenvereinigung Burgenland (IV) kooperiert eng mit dem nationalen und europaweiten Netzwerk (die IV ist Österreichs Mitglied von BUSINESSEUROPE, dem europäischen Unternehmerverband), um einerseits auf allen Ebenen die Rahmenbedingungen gestalten, andererseits ihre Mitglieder individuell und möglichst rasch unterstützen zu können. Die Geschäftsführung der IV-Burgenland oder ehrenamtliche Funktionäre aus den Mitgliedsbetrieben halten Kontakt zu allen wichtigen Schaltzentralen des Landes (Politik, Institutionen, Bildungswesen, etc.).

 

Die Dienstleistungen der IV Burgenland umfassen folgende Bereiche:

  • Interessenvertretung für industriefreundliche Rahmenbedingungen
  • Einzelbetriebliche Interessenvertretung in unterschiedlichsten Bereichen
  • Information der Mitglieder
  • Plattform für Erfahrungsaustausch und die Kooperation unter den Mitgliedern
  • Öffentlichkeitsarbeit (Hauptschwerpunkte sind Medienarbeit und Information der Bildungseinrichtungen im Land
  • Eigentümervertreter der Arbeitgeberkurie im AMS Burgenland
  • Vorsitz beim grenzüberschreitenden Netzwerk EURES - T Pannonia

Fazit: Obwohl das Burgenland von Außenstehenden fast ausschließlich als Urlaubsland eingestuft wird, haben die Burgenländer inzwischen beachtliches Industriebewusstsein entwickelt

IV-Iconiv-positionen

Neueste Ausgabe lesen
iv-exklusiv Bild