Daten & Fakten

Hier finden Sie die wichtigsten Zahlen zum Industriestandort Burgenland.

Logosujet der Initiative

 

 

 

 

 

 

 

 

Industriedaten des Burgenlandes für 2017

 

•    Industrieunternehmen: 162 ohne ruhende Berechtigungen (2016) 
•    Erwerbstätige in der Industrie  7.138 (-4,5 % ) davon  

Angestellte    2.574

Arbeiter        4.399                                                                                                        
Lehrlinge 161

Industriebeschäftigte mit Zulieferern und industrienahen Produzenten 12.700

Abgesetzte Produktion: 2.933 Mio. Euro
•    davon Auslandsumsatz 1,4 Milliarden Euro

Exportquote  rd. 57 Prozent (2016)  
•    davon in EURO Zone: rund 76 Prozent

•    Bruttomonatsgehalt der Arbeiter: 2.316 Euro  
•    Bruttomonatsgehalt der Angestellten: 3.588 Euro   
•    Bruttomonatsgehalt der Lehrlinge: 976 Euro    

  
Auftragseingänge: 1.066 Mio. Euro
Personalaufwand: 276 Millionen Euro

Beschäftigte F&E 2015: 736

F&E Ausgaben 2015: 80 Millionen Euro

Die größten Fachvertretungen sind: 


33  Maschinen- und Metallindustrie
28  Holz- und Sägeindustrie

23  Nahrungs- und Genussmittelindustrie
21  Chemische Industrie
18  Stein- und keramische Industrie
15  Elektroindustrie

11 Textil- und Bekleidungsindustrie

IV-Iconiv-positionen

Neueste Ausgabe lesen
iv-exklusiv Bild