Raiffeisenlandesbank Burgenland feiert 90-jähriges Jubiläum

Einem  90-jährigem Bestandsjubiläum gebührt eine Feier mit rund 500 geladenen Gästen, zahlreichen Ehrengästen und das Ambiente des Schlosses Esterhàzy in Eisenstadt. Als Testimonial für Raiffeisen war auch Hermann Maier mit dabei.

RLB feiert 90-jähriges Jubiläum

Die Raiffeisenlandesbank hat seit 1928, dem Jahr der Gründung, eine bewegte Geschichte hinter sich.  Vor allem seit dem Beitritt zur Europäischen Union kann die Raiffeisenbankengruppe Burgenland große Entwicklungen verbuchen:  Die Bilanzsumme vervierfachte sich auf 7,22 Milliarden Euro, die Spareinlagen konnten um drei Milliarden Euro von 1,5 Milliarden Euro auf 4,5 Milliarden Euro erhöht werden. Und das Finanzierungsvolumen konnte von 1,3 auf drei Milliarden Euro gesteigert werden.

Auch die Ergebnisse des MuM – Money under Management – sind ein nachhaltiger Beweis für 90 Jahre erfolgreiche Arbeit der RLB. Raiffeisen verwaltet heute für Kunden Gelder in Höhe von zehn Milliarden Euro. Vor dem EU-Beitritt waren es vier Milliarden Euro.

Der Blick in die Zukunft zeigt eine klare Linie: Es gilt, die für Raiffeisen typischen Stärken wie die enge, persönliche Kundenbeziehungen und das regionale Bankstellennetz mit den Vorteilen der digitalen Welt zu kombinieren.

„Wir werden nicht durch die Erinnerung an die Vergangenheit weise, sondern durch die Verantwortung für unsere Zukunft“, zitiert Könighofer den berühmten Dichter George Bernard Shaw.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild