Coronavirus-Teststation für BECOM-Mitarbeiter

Bernhard Wieser übernimmt Geschäftsführung der BECOM Systems GmbH

Um höchstmögliche Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten sowie die Ansteckung und Weiterverbreitung von COVID-19 zu verhindern, gibt es ausserdem am BECOM Standort in Hochstraß ab sofort eine Coronavirus-Teststation.

Die Testaktion bietet allen BECOM Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit zu kostenlosen, freiwilligen Antigen-Tests.

Teststraße bei BECOM

"Wir freuen uns mit Bernhard Wieser jemanden gefunden zu haben, der den jungen und dynamischen Drive der BECOM Systems GmbH fortführen wird," lautet der einhellige Tenor der beiden Eigentümervertreter Roman Bock und Gregor O. Novak, die sich aus der Geschäftsführung zurückziehen.
"Ideen sind der Anfang zum Erfolg. Als junger Unternehmer möchte ich meinen Beitrag zum langfristigen Erfolg des österreichischen Familienunternehmens leisten. Dabei ist mir die Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein großes Anliegen. Gemeinsam für die Welt von Morgen," so der Sensorspezialist und studierte Wirtschaftsingenieur.
Bernhard Wieser war die letzten Jahre bei SICK Österreich in 14 Ländern in Südosteuropa für das Produktmanagement des größten Business Centers „Presence Detection“ verantwortlich. Zusätzlich hat er das Produktmanagement in Österreich & SEE, Schweden, Dänemark, Finnland, Polen und der Tschechischen Republik für dieses Business Center im SICK Konzern weiter aufgebaut.

 

Coronavirus Teststation für BECOM Mitarbeiter

Die Eintrittstests sind eine zusätzliche Präventionsmaßnahme. Seit dem Ausbruch der Pandemie werden der gesamten Belegschaft an sämtlichen Standorten der BECOM Group Mund-Nasen-Schutzmasken sowie Flächen- und Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt und stichprobenartige Tests durchgeführt. Außerdem wird dort, wo es möglich ist, auf Homeoffice sowie versetztes Arbeiten in den Abteilungen gesetzt. Die Personenanzahl in Besprechungs- und Aufenthaltsräumen wurde reglementiert. Besucherinnen und Besuchern, die keinen aktuellen negativen Test vorweisen können, wird nahegelegt sich einem Schnelltest zu unterziehen. Außerdem wurde ein Corona-Krisenteam gegründet, welches in wöchentlichen Regelmeetings aktuelle Themen bearbeitet und entsprechende Maßnahmen ableitet.

„Da das Wohl und die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für uns an erster Stelle stehen, haben wir uns für das betriebliche Testen entschieden. Wir sind überzeugt davon, dass eine umfassende Teststrategie das beste Mittel zur Früherkennung von Infektionen und Unterbrechung von Infektionsketten ist“, betont die Eigentümerfamilie Bock.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild