easyTherm investiert, erweitert & modernisiert

Mit dem Ausbau und der Modernisierung des Maschinenparks ist es easyTherm am Firmenstandort Unterwart ab sofort möglich, eine noch präzisere Produktion und Produktqualität zu liefern. Zugleich soll damit die jährliche Produktionskapazität erheblich gesteigert und auf die wachsende Nachfrage nach easyTherm Infrarotheizungen reagiert werden. Ein weiteres Ziel ist die Expansion von easyTherm in weitere Länder.

Günther Hraby, easyTherm

easyTherm Infrarotpaneele werden zu 100% in Österreich aus Qualitätsmaterialien produziert. Der Produktionsprozess unterliegt strengsten Prüfungsbedingungen und sorgt für einen reibungslosen Betrieb der Infrarotpaneele. Notwendige Materialien für die Produktion werden möglichst regional bezogen, um Transportwege so kurz wie möglich zu halten und die Nachhaltigkeit der Fertigung zu maximieren.

Dank der neuesten Maschinentechnik können bei easyTherm nun wesentliche Arbeitsschritte der Produktion noch besser und schneller computergesteuert erfolgen, insbesondere der hochpräzise Fräsvorgang für die Heizleiter.

„Diese Investition stellt sicher, dass wir unseren Kunden und Partnern durch eine noch präzisere Produktion eine noch höhere Produktqualität bieten können. Zudem ist es uns möglich, die Leistungsfähigkeit massiv zu erhöhen. Darüber hinaus ist es unser Ziel, durch diese Maßnahme Arbeitsplätze in Österreich zu sichern und auszubauen“, erklärt Günther Hraby, CEO von easyTherm..

Die easyTherm GmbH hat sich seit über 10 Jahren als Kompetenzführer für Infrarotheizungen etabliert und bereits mehr als 10.000 Projekte erfolgreich abgeschlossen.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild